loader image

Therapiehunde

Wir bilden Sie und Ihren Hund zum Team aus!

Therapiehund ist ein Oberbegriff für ausgebildete Hunde, die Menschen helfen und / oder unterstützen. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen in ihren Tätigkeiten und den dafür erforderlichen Ausbildungen.

Die Voraussetzung für die Therapiehundeausbildung ist ein lernfreudiger, dem Menschen gegenüber freundlicher Hund. Ein hoher Spieltrieb ist in manchen Ausbildungsklassen wünschenswert. Die Basis für die spezielle Ausbildung der Therapiehunde besteht aus einem sehr guten Grundgehorsam, Umweltsicherheit, gutes Sozialverhalten, so wie eine gute Bindung zum Hundeführer.

Die Größe, Fellbeschaffenheit und Farbe des Hundes spielt eine eher untergeordnete Rolle, muss je nach Einsatzbereiches des Hundes aber eventuell berücksichtigt werden. Idealerweise wird der Hund schon sehr früh an seine Arbeitsaufgaben herangeführt. Es ist aber auch möglich ältere Hunde, die die oben genannten Basispunkte bereits mitbringen, weiter auszubilden.

In Zusammenarbeit mit dem Therapiehunde Institut NRW bieten wir Ihnen diese Ausbildungen an.

Wir bieten Ausbildungen im Bereich

Ehrenamtlich geführter Hund für soziale Einrichtungen, für Schulen, Hospiz, Gesprächsgruppen, Kindergärten und Vereine.

Ausgebildetes Hund & Mensch Team zur tiergestützten Therapie. Der Hund lebt bei seinem Menschen. Der Hundeführer ist idealerweise Therapeut, Sozialarbeiter, Arzt, etc. und bindet seinen Therapiehund in seinem Arbeitsumfeld mit ein.

Der Familientherapiehund lebt immer bei seiner Familie und sorgt für das Gleichgewicht einzelner Familienmitglieder. Neben der Ausbildung zum gut gehorsamen Familien- und Begleithund, muss er eine spezielle Ausbildung zum auffälligen Verhalten einzelner Familienmitglieder erhalten und diese, wenn nötig, selbstständig zeigen. Das kann zum Beispiel im Bereich ADHS, Autismus, Depressionen, etc. sein.

Sie sind an einem Therapiehund interessiert?

Wir beraten Sie gerne in einem privaten Gespräch ganz individuell!

Übrigens: In unserem Therapiehunde-Kindergarten wird Ihr Vierbeiner auf seine spätere Arbeit als Therapiehund vorbereitet, bis er das Mindestalter für die jeweilige Ausbildung erreicht hat.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Sabine Mai & Team