Hundeschule MAI
Inh. Sabine Mai
Kocherstraße 11a
74523 Schwäbisch Hall - Gelbingen
Mobil: 0152 – 08336210
www.hundeschule-mai.de
info@hundeschule-mai.de

Übersicht: | Agility | Jaglity | Obedience | Hundefrisbee | Flyball | Dogdance | Treibball | Dummytraining | Fährtentraining | Clickertraining | Tricktraining | Longieren

  Abwechslungsreiche Hundefreizeit der Hundeschule Mai

 

Aktuell bieten wir Hoopers Agility und Sportmix an! Siehe Kursplan "Aktuelles"

 

 

Agility

Ohne Halsband und Leine führt der Sportpartner Mensch seinen Hund sicher und schnell durch den Geräteparcours.

Nach gründlicher Einarbeitung an den Sportgeräten ist Action für Mensch und Hund angesagt. Neben dem Überwinden von Wippen, Sprüngen, Tunneln und Co sind der Gehorsam des Hundes und die Zusammenarbeit von Mensch und Hund von großer Bedeutung.

Unsere Voraussetzung: Abgeschlossene Grundausbildung des Hundes; der Hund muss gesund sein.

 

 

Mini- Agility für kleine Sporthunde!

Bei uns stehen die Kleinen in nichts nach – eigens für die Kleinhunde unserer Schule bieten wir einen Mini-Agility Kurs für sportliche Kleinhunde an.

Hier unterscheidet sich lediglich die Höhe der Sportgeräte vom Agility.

 

 

 

Jagility

Ein riesen Spaß für sportliche und apportierfreudige Hunde bietet unser Jagility Training!! Auf einem Geräte- und Geschicklichkeitsparcourse muss der Hund neben dem Gerätetraining verschieden Dummys apportieren und ins Ziel bringen.

 

 

 

Obedience - die hohe Schule der Unterordnung

Neben den bekannten Gehorsamsübungen hat Obedience noch wesentlich mehr zu bieten, wie zum Beispiel:

- Apportieren
- Suchen von Gegenständen/ Eigenidentifikation
- Distanztraining: Sitz, Platz, Steh
- Vorausschicken

Beim Obedience - zu Deutsch "Gehorsam" - geht es um Präzision, Harmonie und Eleganz. Hund und Hundeführer arbeiten als Team, bei der Ausführung der Übungen muss von beiden Seiten Arbeitsfreude und Motivation ausgestrahlt werden. Obedience ist für alle Hunde, unabhängig der Rasse und Größe geeignet.

Voraussetzung: abgeschlossene Grundausbildung des Hundes.

 

 

 

 

Hundefrisbee

Frisbeescheibe werfen - Hund fängt und apportiert... Zum Hundefrisbee gehört mehr als das.

Angefangen beim richtigen Werfen über korrektes Fangen bis zur Ausführung verschiedener Tricks bedarf es ein zeitintensives Training. Beim Hundefrisbee unterscheidet man drei verschiedene Disziplinen: Lange Distanz, Mini Distanz und Freestyle.

Beim Freestyle zeigt das Team - bestehend aus Mensch und Hund - eine Choreographie aus verschiedenen Wurftechniken und Tricks zur passenden Musik.

Voraussetzung: abgeschlossene Grundausbildung des Hundes, Der Hund muss mindestens 1 Jahr alt und gesund sein.

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

Dogdance

Ein zeitintensives, aber sehr abwechslungsreiches Training bietet Ihnen und Ihrem Hund Dogdance, zu Deutsch "Hundetanz".

Dogdance hält Geist und Körper fit und ist für nahezu jeden Hund, ob groß oder klein, geeignet, da individuell gearbeitet wird. Dabei geht es um eine möglichst perfekte Fußarbeit, die zum passenden Musikstück mit verschiedenen Drehungen, Sprüngen und Tricks in fließendem Übergang zu einer Choreographie ausgearbeitet wird. Der Hundeführer muss sich bei diesem Training sehr viele Hör-und Sichtzeichen merken.

Unsere Voraussetzung: Abgeschlossene Grundausbildung des Hundes, regelmäßige Teilnahme am Unterricht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Treibball

Ein super Freizeitspaß nicht nur für Hüte - und Treibhunde geeignet. Körperliche Fitness und Kopfarbeit garantiert!

Der Hund wird mit verschieden Pfeif- und Hörsignalen auf Distanz vom Hundeführer auf dem Spielfeld gelenkt.
Acht große "Gymnastikbälle" treibt der Hund auf Anweisung des Menschen in ein Tor.

Voraussetzung:
Abgeschlossene Grundausbildung des Hundes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dummytraining

In diesem Kurs gehen Sie mit Ihrem Hund gemeinsam auf die "sinnvolle" Jagd nach dem Dummy!

Neben verschiedenen Apportier- , Jagd- und Suchspiele, wird durch die gemeinsame Arbeit die Bindung und der Gehorsam Ihres Vierbeiners trainiert und gefestigt.

Spaziergänge werden Ihren Hund und natürlich auch Ihnen in Zukunft noch viel mehr Spass machen. Die artgerechte und sinnvolle Beschäftigung wird Ihren Hund geistig und körperlich fordern.

Für alle Hunde ab 6 Monate.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fährtentraining

Die Suche mal anders! Lernen Sie verschiedenen "Duftspuren" in Wald und freier Flur zu legen und diesen Ihren Hund sauber und korrekt suchen zu lassen.

Ihr Hund befindet sich hierbei an der langen Such- / Schleppleine und arbeitete gemeinsam mit seinem Menschen die spannende Spur ab an der am Ende natürlich eine dicke Belohnung winkt.

Fortgeschrittene Sucher lernen neben der Spurensuche auch das Verweisen (Anzeigen) verschiedener Gegenstände auf der Spur. Ein Freizeitspaß der garantiert viel Abwechslung ins Hundeleben bringt!

Für alle Hunde ab 6 Monate.

 

 

 

 

 

 

Clickertraining

Gehorsamsübungen und Tricks mit Hilfe des kleinen Instruments "Clicker".

Ein Geräusch dass in Ihrem Hund nach der Konditionierung eine hohe Erwartung von Spiel, Spass und Futter auslöst lässt Ihn schneller und präzise Arbeiten und hoch motiviert seine Übungen absolvieren.

Mensch und Hund haben bei diesem Training gleichermaßen Spass und Erfolg!
Für alle Hunde ab 4 Monate.

 

 

 

 

 

Tricktraining / Spielstunde

Ein Hund der winken kann, sich auf Hörzeichen schlafen legt und Regenschirme oder Körbchen trägt braucht man nicht zwingend im Alltag… Dennoch macht gerade diese Art des Trainings Mensch und Hund viel Spass und die Ergebnisse lassen nicht selten Zuschauer staunen. Und mit viel Fleiß kann Ihr Hund Ihnen später dann vielleicht doch im Alltag zur Hand gehen, Kleidungsstücke einsammeln, Schlüsselbund und Leine holen, Lichtschalter ein und aus schalten und Schubladen öffnen. Abgerundet wird unser Tricktraining mit Intelligenz- und Beschäftigungsspiele die die Gehirnzellen Ihres Hundes in Schwung bringen.

 

 

 

 

 

 

Longieren

Longieren für Hunde? Was viele bisher mit Pferdesport verbinden gibt es auch für Hunde!

Der Hund lernt auf Geheiß den Longierkreis zu umrunden, er wird vom Hundeführer der sich in der Mitte des Kreises befindet dirigiert. Verschiedene Hörzeichen wie Sitz, Platz, Steh und Wenden, sowie verschiedene Geschwindigkeitsstufen fordern Ihren Hund geistig und körperlich, er lernt sich ganz auf seinen Menschen zu konzentrieren. Für Fortgeschrittene Hunde gibt es auf dem Weg um den Longierkreis verschiedene Schwierigkeitsstufen wie Sprünge, Tunnel, Wippe, Steg e.c zu überwinden. Ein großer Spass für aktive Hunde, ob groß oder klein!

Voraussetzung: Für erwachsene Hunde mit abgeschlossener Grundausbildung

 

 

 

 

 

 

>> NACH OBEN